Urologie im Ärztehaus Ravensburg
Dr. Unger & Cernovsky

Urologie im Ärztehaus Ravensburg Dr. med. Michael Unger
Dr. med. Michael Unger
Urologie im Ärztehaus Ravensburg Dr. Univ. Prag Karl Cernovsky
Dr. Univ. Prag Karl Cernovsky

Unser Team

Alexandra Manthei
Alexandra Manthei
Monika Necker
Monika Necker
Fabienne Kragl
Fabienne Kragl
Carina Brunner
Carina Brunner
Carina Thimm
Carina Thimm

Corona Impfung

Zu Ihrem Impftermin bitten wir Sie folgende 2 Dokumente auszudrucken und auszufüllen:

Bringen Sie außerdem bitte folgendes mit:

– Versischerungskarte

– Impfpass

Aktuelle Information zum Coronavirus

 

Liebe Patienten,

unsere Praxis bleibt für Sie unverändert geöffnet. Das gesamte Praxispersonal ist vollständig geimpft.

Außerdem halten wir alle hygienischen Vorschriften strengstens ein. Unter anderem tragen wir Mundschutz und verwenden nach jedem Patientenkontakt ausreichend Desinfektionsmittel. Am Eingang steht auch für Sie ein Spender für die Händedesinfektion bereit.
Wir halten unser Wartezimmer nicht überfüllt.

 

Termine

Sie können daher ohne Sorge Ihre vereinbarten Termine wie geplant wahrnehmen.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich jederzeit anrufen Tel. 0751 24 062.

Herzlich Willkommen in der Urologie im Ärztehaus Ravensburg

Liebe Patienten,

Aus über 30 – jähriger Erfahrung als niedergelassener Urologe weiß ich, dass es oft große Überwindung kostet, einen Urologen aufzusuchen. Durch rücksichtsvollen Umgang und modernster Ausstattung versuchen wir Ihnen den Aufenthalt in der Urologie im Ärztehaus Ravensburg so angenehm wie möglich zu machen.

Ihr K. Cernovsky

 

 

Termine

Termine werden so zeitnah wie möglich vergeben. Bei Notfällen (Hodenschmerzen, Flanken- oder Nierenschmerzen, Schwellung, Blut im Urin, usw.) sind Termine allermeist noch am selben Tag möglich.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Dank einem voll eingerichteten Operationssaal ambulante Eingriffe in örtlicher Betäubung und Vollnarkose an.

Wir freuen uns, Sie bald als Patient in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Ihr Dr. Unger und Team der Urologie im Ärztehaus Ravensburg

10 häufig gestellte Fragen

Natürlich nicht. Der Urologe beschäftigt sich mit Erkrankungen der ableitenden Harnwege (Niere, Harnleiter, Blase, Harnröhre) bei Männern, Frauen und Kindern. Zusätzlich beschäftigt er sich mit Erkrankungen und Hormonstörungen der männlichen Geschlechtsorgane.

Die Urologie beschäftigt sich in erster Linie mit den ableitenden Harnwegen (Niere, Harnleiter, Blase, Harnröhre). Daher werden selbstverständlich auch Frauen und Kinder behandelt. Ca. 30-40 % der Patienten in unserer Praxis sind weiblich!

Üblicherweise erfolgt zunächst ein orientierendes Gespräch. Bei fast allen Patienten führen wir eine Urinuntersuchung in unserem praxisinternen Labor durch. Danach erfolgt die körperliche Untersuchung und der Ultraschall.

Weitere Untersuchungen sind:
Harnflussmessung (Uroflowmetrie), Röntgenuntersuchungen der ableitenden Harnwege (z.B. Ausscheidungsurographie), Spermiogramm.

Nur in bestimmten Fällen führen wir nach Rücksprache mit Ihnen zusätzliche Untersuchungen wie den transrektalen Ultraschall oder die Blasenspiegelung durch. Dank moderner Geräte und Verwendung spezieller Gele sind aber auch diese etwas aufwendigeren Untersuchungen sehr verträglich.
In gewissen Fällen oder bei sehr ängstlichen Patienten können Untersuchungen auch in Narkose erfolgen.

Die Urologie hat sich dank stetiger Innovationen in den letzen Jahrzenten grundlegend verändert. Alle Untersuchungen können mittlerweile sehr schonend durchgeführt werden.

Eine Urologie wie vor 30 Jahren gibt es heute nicht mehr!

K. Cernovsky

Als Vasektomie bezeichnet man die Unterbindung der Samenleiter des Mannes (Sterilisation). Die im Hoden produzierten Spermien haben dann keinen Zugang zur Harnröhre mehr und werden bei der Ejakulation (Samenerguss) nicht abgegeben. Der Samenerguss an sich bleibt jedoch unverändert erhalten. Der Eingriff ist deutlich weniger aufwendig als die gleichwertige Tubenligatur bei der Frau. Es ist eine der sichersten Methoden zur Empfängnisverhütung überhaupt.

Die Vasektomie kann problemlos ambulant bei uns in der Praxis durchgeführt werden. Hier gebe ich Ihnen einen Überblick zum Ablauf in unserer Praxis.

Bei folgenden Symptomen ist eine Untersuchung beim Urologen sinnvoll:
Blasenentzündung, Schmerzen oder Beschwerden beim Wasserlassen, Blut im Urin, Nierenschmerzen, Flankenschmerzen, Hodenschmerzen, WasserbruchPenisverkrümmungKrampfadern am Hoden

Bei solchen oder ähnlichen Beschwerden wird bei uns zunächst eine Harnwegsinfektion ausgeschlossen. Bei Männern liegt häufiges Wasserlassen meistens an einer gutartigen Prostatavergrößerung. Wir können Ihnen hierzu Verhaltens-Tipps geben. Sollten diese nicht ausreichen kann eine medikamentöse Behandlung oft deutliche Linderung bringen. Wenn auch dieser Schritt nicht ausreicht, kann eine ambulante Operation (TUR- Prostata) bei uns in der Praxis durchgeführt werden.

Es gibt verschiedene Formen der Inkontinenz. Wichtig ist immer die Suche nach der Ursache. Dies ist selbstverständlich die Aufgabe des Urologen. Ist die Ursache bekannt, kann gezielt behandelt werden. Von der Verhaltenstherapie über medikamentöse Behandlungen bis hin zu operativen Verfahren gibt es die verschiedensten Möglichkeiten eine Inkontinenz zu verbessern. Wir besprechen diese gerne ausführlich mit Ihnen.

Die Blasenspiegelung ist nur in besonderen Fällen notwendig. Wir führen vorher immer ein erklärendes Gespräch mit dem Patienten.
Die Spiegelung erfolgt über die Harnröhre. Dank Verwendung betäubender Gleitgele und moderner Geräte mit spezieller Beschichtung ist sie in unserer Praxis sehr verträglich.
In besonderen Fällen oder bei sehr ängstlichen Patienten kann die Untersuchung auch in Narkose erfolgen.

In unserer Praxis können wir Männer auf ihre Fruchtbarkeit (Fertilität) untersuchen. Mittels körperlicher Untersuchung und Ultraschall können Fehlbildungen oder Erkrankungen erkannt werden. Ein zentraler Punkt ist immer die Samenanalyse (Spermiogramm).
Falls über den normalen Weg keine Spermien abgegeben werden, können wir operativ Spermien direkt aus dem Hoden entnehmen.
Die Behandlungsmöglichkeiten bei unerfülltem Kinderwunsch sind vielfältig. Hier finden Sie näheres.